Do

31

Okt

2013

#11

Alles hat ein Ende ... leider auch unser "Radreisli". Hier der letzte Bericht "Grosses Finale ... pünktlich zur Rush Hour in Hong Kong".

mehr lesen

Di

08

Okt

2013

#10

Und endlich gibt's wieder was auf die Augen: "Goldener Herbst ... mit kleineren Turbulenzen" ist voraussichtlich unser zweitletzter Bericht. Ja, Hong Kong und damit das Ende unseres Radabenteuers rückt unaufhaltsam näher. Wir geben weiterhin Vollgas!

mehr lesen

Di

17

Sep

2013

#9

Für einmal lassen wir Dich nicht all zu lange zappeln! Hier bereits der nächste Reisebericht von den glücklichen China-Stramplern: "Buntes Osttibet ... wird umgekrempelt." 

mehr lesen

Unser mobiler Haushalt

Ein schönes Gefühl, alles auf Frau bzw. Mann zu haben, was man zum Leben braucht! Die Outdoorindustrie bietet mittlerweile perfekte Artikel, die auch unterwegs einen gewissen Luxus bieten. Hier unsere "Top-10" und Flop-3" Gegenstände sowie die komplette Ausrüstungsliste.

 

"Top-10" Ausrüstungsgegenstände

Lenkungsdämpfer
von "Hebie"

Autopilot für Schwertransporter: Damit läuft das Vorderrad beinahe "schwankungsfrei" geradeaus. Echt geniale Sache!


eBook Kindle
Paperwhite
von Amazon

"Kiloweise" Bücher mit dabei und dennoch wiegt das Ding nur knapp 200 Gramm. Dank der Hintergrundbeleuchtung kann immer und überall gelesen werden. Robustheit dank der Paperwhite Lederhülle/Einfassung gewährleistet; Akku hält beinahe ewig. So entspannt war Lesen noch nie!


GPS
eTrex Vista HCx
von Garmin

Mit Kartenmaterial von openstreetmap.org oder den City Navigator Karten von Garmin gehört Verfahren der Vergangenheit an. ... theoretisch. ;-) Um aber den Überblick zu behalten und schlau planen zu können, trotzdem noch die "altmodischen" Karten mit dabei haben!


Zweierzelt
Venus Extreme II
von Exped

Seit sechs Jahren unser mobiles zu Hause, wenn wir radreisenderweise unterwegs sind. Ein durchdachteres Zelt gibt's nicht. (Andreas bemängelt einzig die fehlende Bierhalterung ...)

Was man sich unbedingt zu einem Exped-Zelt noch anschaffen sollte: den Footprint; eine passende Zeltunterlage (mit Vorzeltboden), die man wunderbar einhängen kann.


Schlafmatte
SynMat
von Exped

"Für an tüüüfa, gsunda Schloof!" :-) Einzig zu bemängeln: Die integrierte Pumpe ist nicht wirklich langlebig (der Pumpkomfort nimmt leider erfahrungsgemäss so nach ca. 150 mal aufpumpen ab ... Exped gewährt Dir aber eine fünfjährige Garantie, so muss die Matte wenn's gar nicht mehr geht halt eingeschickt und ausgetauscht werden ...)


Tourenbikes
Papalagi
von MTB Cycletech

"Untötbarer" Rahmen mit hammermässigen Fahreigenschaften, auch wenn das Teil "mit mehreren zig Kilo" beladen ist. Ein besseres Tourenfahrrad gibt's für unseren Geschmack nicht!


Ohne-Wörter-Buch
von Langenscheidt

Hilfreiches "Zeigi-Büächli" mit vielen Illustrationen. Unglaublich aber es funktioniert wunderbar. Vorallem im Resti, beim Einkaufen oder bei der Hotelsuche echt unentbehrlich! ... haben wir immer dabei!


Postcard
von Postfinance

Wenn man gewisse Kriterien erfüllt, sieht die Gebührenverordnung der Postfinance vor, dass Bargeldbezüge weltweit gebührenfrei sind (normalerweise kosten solche bei den meisten Banken zwischen CHF 5 bis CHF 10 pro Bezug). Wir waren anfänglich sehr skeptisch, was die Akzeptanz der Postcard auf unserer Reise Richtung Hong Kong anbelangte. Es stellte sich jedoch als praktisch problemlos heraus. Wir bekamen fast überall Knete (Ausnahme: Osttibet, dort funktionierten jedoch auch unsere Maestro-, Visa- und Masterkarten nicht). Dank den Bezügen via Postcard sparten wir während unserer 7-monatigen Reise knapp CHF 400 ... Nicht schlecht, oder?


Regen-Helmüberzug

Rainy von VeloPlus

Eigentlich hofft man als Tourenradler ja, dass es NIE regnet. Für den wahrscheinlichen Fall, dass man eben doch mal "verschifft" wird, ist der Regen-Helmüberzug von VeloPlus ganz genial. Der Kopf bleibt trocken und man hat trotzdem noch die Bewegungs- und Sichtfreiheit, welche durch eine Kaputze doch merklich eingeschränkt wäre.


PDF-Ratgeber

"Where There Is

No Doctor"

Eigentlich müsste es heissen "where there is no doctor and internet". Uns hat es zwei, drei Mal wirklich sehr geholfen.

Das clevere Werk lässt sich unter diesem Link gratis herunterladen.


"Flop-3" Ausrüstungsgegenstände

Billig-

Veloständer

Das Teil ist nach vier Monaten unter der Last meines Equipments regelrecht "zusammen geklappt". Beim Versuch das ganze wieder gerade zu biegen ist sogar noch die Halterung auseinander gebröselt. Deshalb: Auf gar keinen Fall beim Veloständer sparen; das Ding muss bombenfest sitzen und alles aushalten!


Natel Nokia C5

Nach fünf Monaten Reisen leider ausgestiegen. Nehmen nächstes Mal vermutlich kein Natel mehr mit: Im Notfall ist man sowieso auf die Hilfe der Einheimischen angewiesen ... oder hat gerade kein Natelnetz.


USD "Notfall-
groschen"

Zweimal hätten wir davon gebrauch machen müssen, da kein Bankomat/ATM funktionierte. Beide Male wurden dann aber auch keine Fremdwährungen gewechselt. Dass Reisechecks unbrauchbar sind, haben wir bereits auf der Reise 2010 realisiert: In untouristischen Gegenden ist es tausend mal einfacher einen Bankomat/ATM ausfindig zu machen, als jemanden, der Reisechecks einlöst oder Geld wechselt.


Vollständige Ausrüstungsliste

Wenn Du wissen möchtest, was wir sonst noch so alles "auf grosser Reise" mit dabei haben bzw. falls Du Dich inspirieren lassen möchtest: hier unsere komplette Ausrüstungsliste zum Runtersaugen!

 

Ausrüstungsliste
Unser "mobiler Haushalt" komplett aufgelistet.
Equipmentliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.0 KB