Do

31

Okt

2013

#11

Alles hat ein Ende ... leider auch unser "Radreisli". Hier der letzte Bericht "Grosses Finale ... pünktlich zur Rush Hour in Hong Kong".

mehr lesen

Di

08

Okt

2013

#10

Und endlich gibt's wieder was auf die Augen: "Goldener Herbst ... mit kleineren Turbulenzen" ist voraussichtlich unser zweitletzter Bericht. Ja, Hong Kong und damit das Ende unseres Radabenteuers rückt unaufhaltsam näher. Wir geben weiterhin Vollgas!

mehr lesen

Di

17

Sep

2013

#9

Für einmal lassen wir Dich nicht all zu lange zappeln! Hier bereits der nächste Reisebericht von den glücklichen China-Stramplern: "Buntes Osttibet ... wird umgekrempelt." 

mehr lesen

Kroatien 2008: Verhängnisvolle Insel Rab

Mit unseren Velos im Gepäck ging's per Flugzeug nach Split. Geplant war, per Rad in ca. zwei Wochen zurück in die Schweiz zu strampeln. Leider blieb es beim Plan ...

 

Angenehm sommerliche Temperaturen und ein für Veloreisende behagliches Klima trafen wir im Süden von Kroatien an. Schnell hatten wir unseren Rhytmus gefunden, brausten entlang der Adria in nördlicher Richtung und staunten über die atemberaubende Landschaft. Die schmucken Städtchen entlang der dalmatinischen Küste reihten sich wie Perlen einer Kette aneinander. Dazwischen schmeichelten abwechslungsweise schöne Lagunen, Olivenhaine, Gebiete mit kargen Felsformationen oder knorrigen Korkeichen unseren Augen. Auch mit den Campingplätzen bewiesen wir ein gutes Händchen. ... bis wir auf der Insel Rab ankamen und auf einem riiiiiesigen Zeltplatz landeten.

 

Des Nachts wurden wir von einem Langfinger heimgesucht, der Anita's - wohlgemerkt ordentlich abgeschlossenes - Fahrrad vor unserem Zelt wegklaute. Für uns ein riesiger Schock - für den Polizisten auf der Wache (der uns nur mitleidig belächelte) anscheinend nichts Ungewöhnliches ... Die Suche nach einem brauchbaren Ersatzvelo verlief ernüchternd und so beschlossen wir, den Heimweg statt mit Muskelkraft per Schiff, Bus und Nachtzug anzutreten.

 

Schön wars in Kroatien trotzdem. Und irgendwann, wenn wir den Frust ganz verdaut haben, versuchen wir's nochmals. ... mit doppeltem Panzerschloss, versteht sich.  ;)

Strecke: gepl. 1'100 km, Reisedauer: 2 Wochen


View Split - CH in a larger map